Lockerer Nusszopf – vegan, ölfrei

nusszopf vegan nut cake vegan
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  

Heute möchte ich euch mal Variante des veganen Nusszopfes zeigen. Ich bereitete diesen ohne Zugabe von Öl zu und versuchte weitestgehend zuckerfrei, auf Zuckeralternativen (Kokosblütenzucker, Ahornsirup und co) zu verzichten.

 

Muttertag steht auch schon wieder vor der Tür! Habt ihr auch was Schönes geplant? Ich drücke uns allen die Daumen, dass das Wetter hält. Wir bleiben mit den Kids zu Hause, bei schönem Wetter können Liam und Leana viel im Garten spielen, die Erde umgraben. 😉

nusszopf kuchen vegan nut cake plantbased

Wie ich auf die Idee kam einen Nusszopf zu backen?

Da wir am Sonntag Besuch erwarten und diese sich nicht rein pflanzlich ernähren, wollte ich Kuchen machen, bei denen nicht direkt gefragt wird: Ist der jetzt auch vegan?

 

Ich habe auch noch einen zweiten Kuchen gebacken und zwar: Rhabarber Aquafaba Kuchen.

 

Bei uns in der Verwandtschaft und im Freundeskreis geht ein Nusszopf immer. Meistens backen wir diesen nicht selbst, sondern kaufen den Nusszopf beim Bäcker. Einen veganen Nusszopf gibt es dort leider nicht, also habe ich mir eines der vielen Backbücher meiner Mama rausgekramt und fand ein leckeres Rezept in einem ihrer alten Backbücher. Dieses Rezept habe ich dann schnell veganisiert und voila es kam dabei dieser leckere vegane Nusszopf bei raus.

 

Schreibt mir doch unten in den Kommentaren wie ihr das Rezept findet. Habt ihr den leckeren Nusszopf ausprobiert, dann tagt mich doch einfach mit #veeatcookbake auf Facebook oder Instagram und ich verpasse nichts mehr.

Lasst euch diesen leckeren Nusszopf schmecken.

 

 

5.0 from 1 reviews
Leckerer Nusszopf - vegan, ölfrei, raffinierter Zucker frei
 
Author: 
Recipe type: Kuchen, Gebäck
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
Autor: VeeatCookBake
Ingredients
Teig:
Füllung:
  • 200 g Haselnüsse selbst mahlen oder bereits gemahlene
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 100 g Aprikosenpüree
  • 75 g Pflanzendrink
  • ½ TL Zimt
  • 25 g Zucker (optional), weniger oder mehr: Je nachdem wie süß ihr es mögt
Guss (optional)
Instructions
  1. Zuerst den Hefeteig herstellen, dazu alle Zutaten in einer Küchenmaschine mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Dieser darf nicht mehr am Schüsselrand kleben, evtl. etwas Mehl oder Flüssigkeit dazu. Diesen Knete ich so ca. 5 min damit er schön weich wird und er sich später gut ausrollen lässt.
  2. Den Teig zugedeckt in einer Schüssel für mind. 1 Std gehen lassen. Am besten deckt ihr diesen mit einem feuchten Tuch ab, so dass der Teig nicht austrocknet.
  3. In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Dazu nehmt ihr die Haselnüsse mahlt diese oder ihr habt direkt gemahlene Haselnüsse gekauft. In einem Standmixer den Pflanzendrink mit der Marzipanrohmasse solange durchmixen, bis der Marzipan aufgelöst ist. Jetzt zu den gemahlenen Haselnüssen schütten und die restlichen Zutaten hinzufügen. Jetzt zu einer homogenen Masse verrühren. Ist eher eine zähe Konsistenz aber streichfähig. Die Füllung darf nicht zu flüssig sein, sonst läuft diese auf dem Teig nachher raus. Schmeckt die Füllung ab, evtl. noch etwas Zucker hinzugeben.
  4. Teig zu einem Rechteck ausrollen. Etwas größer als ein Backblech.
  5. Jetzt die Füllung darauf verteilen.
  6. Rollt den Teig von der kurzen Seite her auf. Nun schneidet ihr die Teigrolle längst in der Mitte durch und dann nochmal beide Stränge durchschneiden. Jetzt dreht ihr die Stränge mit der offenen Füllseite nach oben und verwebt erst zwei Stränge miteinander und dann die zwei entstandenen Stränge.
  7. Legt das ganze nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Deckt diesen für 30 Minuten bis 1 Stunde ab und lasst ihn nochmal aufgehen.
  8. Der Vegane Nusszopf wird bei 180 °C für ca. 30 min gebacken.
  9. Lasst den Nusszopf auskühlen und bestreicht ihn dann mit dem Zuckerguss wer möchte. Ihr könnt diesen auch einfach so essen.


  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  

11 comments

  1. Vanessa @ VeganFamilyRecipes

    Wow! Those swirls on this nut braid look so beautiful! I can’t believe it’s oil-free too! Can’t wait to give this recipe a try 😉 Pinning!

    Reply

    1. veeatcookbake

      Thank you Vanessa. 🙂

  2. Becky Striepe

    This looks delicious, and I love that it’s fruit-sweetened!

    Reply

    1. veeatcookbake

      Thank you Becky, I am trying to avoid refined sugar.

  3. Sarah McMinn

    That bread is a thing of beauty! What a great way to treat yourself on Mother’s Day!

    Reply

    1. veeatcookbake

      Thank you 🙂 do we not deserve a little treat?! 😉

  4. Dreena Burton

    What an amazing baked good. I’ve never had a ‚braided nut bread‘, really beautiful. Also love the idea of your rhubarb aquafaba cake!

    Reply

    1. veeatcookbake

      Thank you 🙂

  5. Linda from Veganosity

    This sounds delicious! I’d love a big slice of it right now. 🙂 Aquafaba is amazing, I use it my baked goods often.

    Reply

    1. veeatcookbake

      Thank you. 🙂 aquafaba is amazing 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Rate this recipe: