Veganer Marmorkuchen (glutenfrei, ölfrei)

Veganer Marmorkuchen - marble cake gluten-free

This post is also available in: English

Share the love
  • 208
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    208
    Shares

Ein veganer, glutenfreier Marmorkuchen den auch Liebhaber der Kuchenklassiker begeistert sein werden. Er ist nicht nur fluffig, saftig und super schokoladig, sondern könnte auch als Frühstück verspeist werden. Der vegane Marmorkuchen (glutenfrei) kommt ganz ohne “Mehl”, Eier, Butter, Milch oder Öl aus. Verzaubere deine Gäste beim nächsten Geburtstag oder Feier oder bereite ihn einfach mal so als gesunden Snack zu. vegan | auf Pflanzenbasis | glutenfrei | ölfrei | eifrei | raffiniert zuckerfrei | lactosefrei | vegetarisch | vollwertig

Veganer Marmorkuchen - marble cake gluten-free

Wie ist der vegane Marmorkuchen so saftig ohne Öl

Um einen saftigen Kuchen zu bekommen, der auch noch so fluffig ist wie dieser vegane Marmorkuchen, brauchst du kein hochverarbeitest Öl mit leeren Kalorien. Was du jedoch benötigst sind gesunde Fette, die du für das Öl / Butter oder Magarine ersetzt. Gesunde Fette kommen z.B. in Nüssen und Samen vor. Und so mit haben wir einen tolle und geschmackvolle Alternative zu Öl. In diesem glutenfreien Marmorkuchen findest du gemahlene Mandeln, welche nicht durch Mehl oder dergleichen ersetzt werden sollten. Diese sind wichtig um die perfekte Texture zu bekommen. Du kannst sie jedoch auch mit Haselnüssen, Macadamia, Cashews und dergleichen ersetzen. Was ich noch nicht probiert habe, für Nussallergiker, den veganen Marmorkuchen anstatt der Mandeln, Samen wie Sonnenblumenkerne oder Sesame zu verwenden. Mandeln sind relativ neutral vom Geschmack und blanchierte Mandeln machen den Teig auch schön hell. Wenn du es mal ausprobierst mit Samen, dann lass es mich doch bitte wissen. Oder hast du Erfahrung mit Nussersatz, welcher relativ neutral vom Geschmack ist, dann freue ich mich weiter unten von zu lesen. 

Warum so viel Stärke in dem glutenfreien Marmorkuchen?

Wenn wir den veganen Marmorkuchen glutenfrei backen wollen, fehlt uns das Klebeeiweiß (Gluten), was den Kuchen zusammen hält und den Kuchen aufgehen lässt. Hast du schon mal von Seitan gehört? Dieser wird 100% aus Gluten zubereitet und beim Kochen / Dämpfen explodiert dieser förmlich. So kann man sich ganz gut vorstellen, was das bisschen Gluten im Kuchen macht. Also muss ein Bindemittel her, da wir auch keine Eier verwenden und was den Kuchen so schön fluffig macht und die perfekte Texture zaubert. Hier kommt jetzt die Kartoffelstärke ins Spiel. Ich habe bereits normale Speisestärke (Maisstärke ) und Tapiokastärke verwendet, aber beides funktioniert nicht so schön wie die Kartoffelstärke. Die Kartoffelstärke verleiht dem glutenfreien Marmorkuchen die perfekte Konsistenz. Hast du eine besondere Zutat mit der du gerne Gluten ersetzt? 

Ich hoffe du magst diesen veganen Marmorkuchen: 

  • eine gesunde Alternative zu dem traditionellen Marmorkuchen 
  • fluffig 
  • schnell und einfach zubereitet 
  • schokoladig 
  • schmeckt himmlisch 
  • saftig 

Wenn du diesen veganen Marmorkuchen magst, dann magst du vielleicht auch: 

Du magst klassische Kuchen wie diesen veganen Marmorkuchen? Dann schau doch mal schnell nach diesen leckeren Nussecken. Oder dieser Nusszopf. Wie wäre es denn mit dem klassischen Schneewittchenkuchen?


Hast du das Rezept ausprobiert?

Wenn  du es gemacht hast, sei so lieb ♥ und lass mich wissen, in dem du das Rezept bewertest und in die Comments schreibst, wie du es findest. Markiere mich ebenfalls auf Instagram oder Facebook. Ich bin @veeatcookbake und mein hashtag ist #veeatcomforts. Damit ich deine Kreation sehen kann. Ich freue mich schon darauf. Wusstest du, dass man auf Pinterest, Fotos unter den jeweiligen Pin hinzufügen kann? Auch da freue ich mich, ein Foto von deiner Kreation zu sehen. Dort findest du mich mit VeEatCookBake.


Veganer Marmorkuchen - marble cake gluten-free

Jetzt aber zum Rezept des veganen Marmorkuchen

Ergibt: 20 cm Springform

Veganer Marmorkuchen (glutenfrei, ölfrei)

Veganer Marmorkuchen (glutenfrei, ölfrei)
Ein veganer, glutenfreier Marmorkuchen den auch Liebhaber der Kuchenklassiker begeistert sein werden. Er ist nicht nur fluffig, saftig und super schokoladig, sondern könnte auch als Frühstück verspeist werden. Der vegane Marmorkuchen (glutenfrei) kommt ganz ohne "Mehl", Eier, Butter, Milch oder Öl aus. Verzaubere deine Gäste beim nächsten Geburtstag oder Feier oder bereite ihn einfach mal so als gesunden Snack zu. vegan | auf Pflanzenbasis | glutenfrei | ölfrei | eifrei | raffiniert zuckerfrei | lactosefrei | vegetarisch | vollwertig
Prep Time 10 Minuten
Cook Time 40 Minuten
Komplette Zeit 50 Minuten

Zutaten

  • 140g gemahlene Haferflocken
  • 100 g blanchiertes Mandelmehl⁣
  • 70 g Kartoffelstärke (keine andere Stärke verwenden) ⁣
  • 3 TL Backpulver ⁣
  • 60 g Süßungsmittel deiner Wahl (Kokoszucker oder Muttersirup)
  • 1 TL Vanilleextrakt⁣
  • 50 ml Tahini
  • 230 ml Sprudelwasser
  • 50 ml Mandelmilch ⁣
  • 1 TL Apfelessig⁣
  • 2 EL Kakaopulver⁣
  • 2 EL Mandelmilch⁣

Anleitung

  1. Füge alle Zutaten außer Kakao und 2 EL Mandelmilch in eine Schüssel. Ich benutze dafür meine Küchenmaschine. ⁣Und rühre, bis ein glatter Teig entsteht.
  2. Die Hälfte des Teigs in die Springform geben. Nun füge zur anderen Hälfte das Kakaopulver und Mandelmilch hinzu und rühr bis alles gut vermischt ist. Über den hellen Teig verteilen und 20 bis 30 Minuten bei 180 ° C backen

 


Sichere dir den Zugang zu meiner Freebie Sammlung und erhalte monatlich ein exklusives Rezept. 

* indicates required



Datenschutzerklärung



Share the love
  • 208
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    208
    Shares
  •  
    208
    Shares
  •  
  •  
  • 208
  •  
  •  
  •   Yum
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.