Free Monthly Comfort Recipes + Access to my Library

Monthly  Recipes + Tips just for you in your Mailbox. Get notified about New Posts! 
Receive your Access to my Library right away! Includes:
  • Free eBooks
  • Templates, Cheatsheets and more 
 
 

luftig, zarter Hefezopf – vegan, milchfrei, eifrei

  • 2
  •  
  • 12
  •  
  •  
  •  
  •  Yum
  •  

Ein paar Tage und es ist schon wieder Ostern.

Habt ihr schon Pläne und wisst einfach noch nicht, was ihr für die Ostern zum Kaffee machen sollt. Dann macht doch einfach diesen leckeren, fluffigen Hefezopf. Das Rezept findet ihr weiter unten. Oder schaut mal nach meinen Aprikosen-Pudding-Cupcakes oder die Cookies von Vegans First.

Ich tunke ja gerne einen Stück Hefezopf in warmen Kakao. Wie esst ihr am liebsten  so einen Zopf?

Wünsche euch allen schon mal frohe Ostern und schöne Tage mit euren Liebsten. Genießt die Feiertage.

Zeig mir deinen Hefezopf und tag mich mit @veeatcookbake und #veeatcookbake. Ich kann es kaum erwarten eure Kreationen zu sehen. Wichtig ist, dass ihr mich auf Instagram, Facebook taggt damit ich auch nichts verpasse.

 

luftig, zarter Hefezopf - vegan, milchfrei, eifrei
5.0 from 2 reviews
Print
Recipe type: Gebäck, Kuchen, Brot
Cuisine: vegan, milchfrei, eifrei, pflanzlich
Author:
Serves: 1 Zopf
Probiert dieses leckere vegane Rezept für einen fluffigen Hefezopf aus.
Ingredients
  • 550 g Mehl (hier könnt ihr Dinkel, Weizen, Vollkorn- oder Auszugsmehl nehmen) Desto mehr Vollkorn desto fester wird der Teig.
  • 60 g Rohrohrzucker, Kokosblütenzucker
  • 300 ml Pflanzenmilch (Soja oder Mandel), ich benutze bei so Sachen gerne Soja)
  • 30 g Olivenöl
  • 3 EL Auquafaba
  • 1 Pck. Trockenbackhefe
  • 1 Prise Kurkuma
  • Zum Bestreichen 2 EL Auquafaba
Instructions
  1. Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben. Am besten nutzt ihr eine Küchenmaschine. Der Teig sollte für mindestens 15 min geknetet werden.
  2. Ist der Teig zu fest, trocken gebt langsam etwas Milch hinzu
  3. Ist der Teig zu feucht, gebt noch etwas Mehl hinzu.Die Menge der Milch kann sich etwas varieren, je nachdem was für Mehl ihr verwendet.
  4. Deckt die Schüssel mit einem Geschirrtuch ab und lasst den Teig für mind. 1 Std. gehen. Alle 20 min einmal kräftig durchkneten, dass am besten mit der Hand.
  5. Nach der Stunde Gehzeit, den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen.
  6. Den Teig nochmal kurz mit der Hand durchkneten und drei gleichgroße Teile abstechen. Diese zu langen Schlangen formen und einen Zopf flechten. Den Zopf könnt ihr in eine Kastenform geben oder so backen.
  7. Bevor ihr den Zopf in den Backofen gebt. Lasst ihn nochmal zugedeckt für 30 min gehen.
  8. Bestreicht diesen mit Aquafabe und gebt ihn in den Backofen.
  9. Nach 30 min könnt ihr schauen, ob der Hefezopf genug Farbe hat. Ansonsten einfach länger backen, bis er die gewünschte Bräunung hat.
  10. Lasst es euch schmecken.

 

Must haves:

Pin für Später:

 

Das könnte dir auch gefallen:

More from my kitchen


  • 2
  •  
  • 12
  •  
  •  
  •  
  •  Yum
  •  

12 comments

  1. Patricia

    Jasmin, vielen Dank für dieses geniale Rezept. Das war bisher der beste und fluffigste Hefezopf, den ich ausprobiert habe! Er ist gigantisch aufgegangen und hat fast das ganze Backblech ausgefüllt 😍
    Freu mich auf weitere tolle Rezepte von dir!
    Patricia

    Antworten

    1. veeatcookbake

      Danke meine Liebe. Freut mich, dass er dir so gut geschmeckt hat 🙂

  2. Linda from Veganosity

    I haven’t made bread is so long, and I’ve never made brioche. Thanks for the inspiration and wonderful recipe, I think I’ll make it for Easter.

    Antworten

    1. veeatcookbake

      Let me know how you like it. 🙂 Homemade bread is so much better than the store bought. 🙂

  3. Nicole Dawson

    You are so right…it is so fluffy!

    Antworten

    1. veeatcookbake

      Thank you so much Nicole

  4. Trinity Bourne

    Oh my goodness – this looks amazing! Very ingenious way to use these ingredients for this. Yummy!

    Antworten

    1. veeatcookbake

      thank you Trinity

  5. Jenn

    Is there anything better than homemade bread? Maybe the smell of homemade bread! This looks so fluffy and amazing!

    Antworten

    1. veeatcookbake

      You are so right 🙂

    1. veeatcookbake

      So delicious 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: