Free Monthly Comfort Recipes + Welcome Package

Monthly  Recipes + Tips just for you in your Mailbox. Get notified about New Posts! 
Receive your Welcome Package right away! Includes:
  • Free eBook with tasty Comfortfoods 
  • Meal Planner + Grocery List
 
 

Untuna (Thunfisch) Salat – vegan, milchfrei, ├Âlfrei

  • 1
  •  
  • 9
  •  
  •  

Dieser vegane Thunfischsalat aus Jackfrucht und Kicherbsen ist nicht nur cremig, sondern auch faserig wie die nicht vegane Version. Mit Hilfe von 2 Zutaten erh├Ąlt der Untuna Salat seinen Meergeschmac

k. Wir k├Ânnen gar nicht genug davon bekommen. Ihr k├Ânnt diesen z.B. auf dem Brot als Sandwich oder auf dem Salat essen.

Ich kann es kaum erwarten eure Kreationen zu sehen. Damit ich von euch auch nichts verpasse, taggt mich bitte auf Instagram, Facebook mit @veeatcookbake und #veeatcookbake. Oder fügt euer Foto auf meinem Pin auf Pinterest hinzu. 

Bis dahin freue ich mich, von euch zu h├Âren. Ihr wollt von mir nichts neues verpassen, dann folgt mir doch einfach auf den o.g. Social Medien. Ihr findet mich unter @veeatcookbake.┬á

W├╝nsche euch ganz viel Spa├č beim Ausprobieren des Rezeptes.

 

5.0 from 3 reviews
Untuna (Thunfisch) Salat - vegan, milchfrei, ├Âlfrei
 
Author: 
Recipe type: Salat, Lunch, Dinner
Cuisine: vegan, milchfrei, pflanzlich, ├Âlfrei, eifrei, zuckerfrei, nussfrei
Ihr seid auf der Suche nach einer unglaublich cremigen Thunfischalternative? Dann solltet ihr diese probieren. Der Salat hat nicht nur die Textur wie des nicht veganen Salates, er kommt geschmacklich auch dem sehr nahe.
Ingredients
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 Dose Jackfrucht in Salzlake (nicht Sirup, ganz wichtig)
  • 3 Wakame Flocken
  • ½ TL oder mehr Kelppulver
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Sojaso├če
  • ½ TL Zwiebelpulver und Knoblauchpulver
  • evtl. nach eigenem Geschmack nachw├╝rzen
Instructions
  1. Am besten fangt ihr am Abend vorher an. Die Jackfrucht absieben und, das Innere harte Teil abschneiden. Bisher wei├č ich noch keine Verwendung daf├╝r, bin aber flei├čig auf der Suche.
  2. Nun legt ihr diese fasrigen Teile in ausreichend hei├čes Wasser.
  3. Gebt die Wakame Flocken hinzu. Wakame ist eine getrocknete Alge, die dem ganzen erst seinen typischen fischigen Geschmack verleiht.
  4. Am n├Ąchsten Tag, k├Ânnt ihr die Jackfrucht absieben und die Wakamebl├Ątter entsorgen oder anderweitig nutzen.
  5. Siebt die Kichererbsen ab,dabei fangt die Fl├╝ssigkeit auf, diese k├Ânnt ihr als Eiersatz in diversen Rezepten verwenden. Schaut dazu einfach mal auf meiner Seite durch.
  6. Gebt die Kichererbsen in einen Standmixer und mixt kr├Ąftig durch, bis es eine sehr cremige Konsistenz ist. Jetzt k├Ânnt ihr die Jackfrucht hinzugeben und einmal kurz durchmixen. Dazu verwende ich die Pulsfunktion meines Standmixers.
  7. Gebt die restlichen Zutaten hinzu und pulsiert das Ganze nochmal kurz.
  8. Gebt den Untuna Salat in eine Sch├╝ssel und schmeckt es nochmal ab. Evtl. mehr Salz oder Kelbpulver hinzuf├╝gen.
  9. Schaut einfach wie es euch am Besten schmeckt.
  10. Nun ist er der Salat Servierbereit

 

Must haves:

Pinnen f├╝r Sp├Ąter:

 

 


  • 1
  •  
  • 9
  •  
  •  

16 comments

  1. Marly

    Love the idea of combining jackfruit with the chickpeas. Sounds like the perfect flavor and texture for vegan tuna salad. Love it!

    Antworten

    1. veeatcookbake

      Thank you Marly, it is so good.

  2. Sharon

    What a genius way to create a veganized tuna salad! So far, I’ve only used jackfruit with BBQ sauce, so I’m excited to try it with other flavourings.

    Antworten

    1. veeatcookbake

      It is so good. Let me know how you like it ­čÖé

  3. Rebecca @ Strength and Sunshine

    Loving the combo of the chickpeas AND jackfruit!

    Antworten

    1. veeatcookbake

      Thank you so much Rebecca

  4. Cassidy

    Sounds delish! Would love to try it as a tuna and cheese toastie

    Antworten

    1. veeatcookbake

      Let me know how you like it. Can’t wait hearing from you.

  5. Jen

    Oh my gosh this is genius!! I remember the first time I tried kelp powder it freaked me out slightly because it tasted just like seafood! ­čśŤ Great recipe.

    Antworten

    1. veeatcookbake

      Oh yes is crazy how similar it is. I heard fishes got it just because they eat algae. Why not eating the algaes directly to get the taste.

  6. Amber

    What a genius idea, I bet the combination of chickpeas and jackfruit creates a great texture.

    Antworten

    1. veeatcookbake

      It is the perfect texture to imitate it.

  7. Linda from Veganosity

    I love using jackfruit and chickpeas to make “tuna” salad. Who says being vegan has to be boring? ­čśë

    Antworten

    1. veeatcookbake

      Right so true. Anything else as boring.

  8. Sara | mshealthesteem.com

    This looks awesome Jasmin! I can’t eat sea veggies but I’m already thinking about a way around that. Even if it doesn’t have a tuna taste I know it will be delicious! Thanks for sharing more of your goodness ÔÖí

    Antworten

    1. veeatcookbake

      Thank you so much. I think it will taste still delish. Let me know how you like it. ­čÖé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: