Veganer Thunfischsalat (Untuna)

vegan-tuna-salad

This post is also available in: English

Share the love
  • 13
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    13
    Shares

Dieser vegane Thunfischsalat aus Jackfrucht und Kicherbsen ist nicht nur cremig, sondern auch faserig wie die nicht vegane Version. Esse ihn so wie in den Fotos als Sandwich oder toppe damit deinen nächsten Salat. Mit Hilfe von 2 Zutaten erhält der vegane Thunfisch Salat seinen Meergeschmack. vegan | vegetarisch | ölfrei | milchfrei | lactosefrei | glutenfrei 

vegan-tuna-salad

Veganer Thunfisch mit Meergeschmack 

Ich habe mal gelesen, Fische schmecken nur fischig weil sie die Algen usw essen und warum nicht selbst direkt die Algen verwenden anstatt den Fisch zu essen. Wie in diesem leckeren veganen Thunfisch Salat verwende ich Kelp und Wakame Flocken um diesen einzigartigen Geschmack herzustellen. Einige Fragen sich sicherlich warum Veganer oder diejenigen die sich für eine pflanzliche Ernährung entschieden haben, den Geschmack von Fisch wollen. Nun ja vielen schmeckt es und haben sich nicht auf Grund des Geschmackes gegen Fisch, Tiere entschieden, sondern weil sie Tiere lieben oder einfach aus gesundheitlichen Gründen und wollen trotzdem diesen Komfort von Geschmack nicht missen. Und genau für diese Leute habe ich diesen veganen Thunfisch Salat kreiert. Lasse mich doch unten wissen, was deine Beweggründe für eine pflanzliche Ernährung sind oder warum du mehr auf pflanzliche Produkte zurückgreifst. Ich freue mich riesig von dir zu lesen und du bekommst auf jeden Fall eine Antwort. 🙂

Wie wird der vegane Thunfisch Salat zu cremig und faserig 

Die Kichererbsen sind dafür da, dass der vegane Salat sehr cremig wird. Kennst du Hummus und du liebst vielleicht Hummus, dann weißt du das dieser auch cremig ist. Und hinzu kommt etwas Tahini (Sesammus) welches den veganen Thunfisch Salat nochmal etwas cremiger macht. Um die faserige Struktur des veganen Thunfischsalates zu imitieren, finde ich die Jackfrucht einfach klasse. Diese benutze ich gerne, um veganes Gulasch oder “Pulled Pork” zuzubereiten. Hast du schon mal Jackfrucht probiert? Dann weißt du sicherlich, dass diese Frucht neutral vom Geschmack ist und super frasig wird beim Kochen oder zubereiten. 

vegan-tuna-salad

Warum du diesen veganen Thunfisch Salat ausprobieren solltest: Er ist

  • super lecker
  • einfach zubereitet 
  • alles außer langweilig 
  • lässt dich Thunfisch nicht missen 

Wenn du diesen veganen Thunfisch Salat magst, dann schau mal bei folgenden Rezepten vorbei: 

Wie wäre es denn mit diesem leckeren Tomaten Gulasch mit “Hackbällchen”.  Du magst schnelle Gerichte dann solltest du dieses leckere Curry mal ausprobieren.

vegan-thunfisch


Hast du das Rezept ausprobiert?

Wenn  du es gemacht hast, sei so lieb ♥ und lass mich wissen, in dem du das Rezept bewertest und in die Comments schreibst, wie du es findest. Markiere mich ebenfalls auf Instagram oder Facebook. Ich bin @veeatcookbake und mein hashtag ist #veeatcookbake. Damit ich deine Kreation sehen kann. Wusstest du, dass man auf Pinterest, Fotos unter den jeweiligen Pin hinzufügen kann? Auch da freue ich mich, ein Foto von deiner Kreation zu sehen. Dort findest du mich mit VeEatCookBake 


Veganer Thunfisch Salat

Veganer Thunfisch Salat
Dieser vegane Thunfischsalat aus Jackfrucht und Kicherbsen ist nicht nur cremig, sondern auch faserig wie die nicht vegane Version. Esse ihn so wie in den Fotos als Sandwich oder toppe damit deinen nächsten Salat. Mit Hilfe von 2 Zutaten erhält der vegane Thunfisch Salat seinen Meergeschmack. vegan | vegetarisch | ölfrei | milchfrei | lactosefrei | glutenfrei 

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen + 3 EL Aquafaba
  • 1 Dose Jackfrucht in Salzlake (nicht Sirup, ganz wichtig)
  • 3 Wakame Flocken
  • 1/2 TL oder mehr Kelppulver
  • 1 TL Salz
  • 2 El Tahini
  • 1 TL Sojasoße
  • 1/2 TL Zwiebelpulver und Knoblauchpulver
  • evtl. nach eigenem Geschmack nachwürzen

Anleitung

  1. Am besten fangt ihr am Abend vorher an. Die Jackfrucht absieben und, das Innere harte Teil abschneiden. Bisher weiß ich noch keine Verwendung dafür, bin aber fleißig auf der Suche.
  2. Nun legt ihr diese fasrigen Teile in ausreichend heißes Wasser.
  3. Gebt die Wakame Flocken hinzu. Wakame ist eine getrocknete Alge, die dem ganzen erst seinen typischen fischigen Geschmack verleiht.
  4. Am nächsten Tag, könnt ihr die Jackfrucht absieben und die Wakameblätter entsorgen oder anderweitig nutzen.
  5. Siebt die Kichererbsen ab,dabei fangt die Flüssigkeit auf, diese könnt ihr als Eiersatz in diversen Rezepten verwenden. Schaut dazu einfach mal auf meiner Seite durch. Für dieses benötigst du 3 EL.
  6. Gebt die Kichererbsen in einen Standmixer mit dem Aquafaba, Tahini und mixt kräftig durch, bis es eine sehr cremige Konsistenz ist. Jetzt könnt ihr die Jackfrucht hinzugeben und einmal kurz durchmixen. Dazu verwende ich die Pulsfunktion meines Standmixers.
  7. Gebt die restlichen Zutaten hinzu und pulsiert das Ganze nochmal kurz.
  8. Gebt den Untuna Salat in eine Schüssel und schmeckt es nochmal ab. Evtl. mehr Salz oder Kelbpulver hinzufügen.
  9. Schaut einfach wie es euch am Besten schmeckt. Nun ist er der Salat Servierbereit

Empfohlene Produkte

As an Amazon Associate and member of other affiliate programs, I earn from qualifying purchases.


Sichere dir den Zugang zu meiner Freebie Sammlung und erhalte monatlich ein exklusives Rezept. 

* indicates required



Datenschutzerklärung


 


Share the love
  • 13
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    13
    Shares
  •  
    13
    Shares
  •  
  •  
  • 13
  •  
  •  
  •   Yum
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.