Veganer Milchreis mit warmen Kirschen – eine gesunde Variante

vegan milchreis-rice pudding

This post is also available in: English

  •  
  •  
  • 12
  •  
  •  
  •  
  •  Yum
  •  

Milchreis gehört zu den klassischen Komfortessen und ist kinderleicht vegan zubereitet. Mit dieser leichten Variante zauberst du ein schnelles Mittagessen, Zwischenmahlzeit (Snack). Bereite den veganen Milchreis mit einer Pflanzenmilch und heißen Kirschen zu und esse dies zu jeder Jahreszeit. Ein schnelles Wohlfühlessen welches du in wenigen Minuten kreiert hast. vegan | milchfrei | lactosefrei | auf Pflanzenbasis

vegan milchreis-rice pudding

Welche Reissorte nimmt man am Besten für veganen Milchreis? 

Hast du mal ins Reisregal im Supermarkt geschaut, es gibt so viele verschiedene Reissorten, dass man ganz dummelich wird, um die richtige Reissorte zu finden. Eine klassische Reissorte ist der Rundkornreis. Das Korn soll möglichst groß und rund sein, so dass viel Flüssigkeit” aufgesaugt werden kann, was den Milchreis so super cremig macht.  Es sollte auch viel wasserlösliche Stärke enthalten, damit die Körner zusammen kleben, wie z.B. beim Risotto. Am besten nehmt ihr ein Reiskorn welches schon als Milchreis deklariert ist oder ihr schaut nach dem Arborio Reis oder Carnaroli Sorte. Welche beide sich auch super zum Risotto eignen. 

Welche Pflanzenmilch nehme ich um den veganen Milchreis zu kochen?

Hier kannst du eigentlich deine Lieblingsmilchsorte nehmen. Ich bevorzuge allerdings eine Sorte mit relativ viel Fett wie z.B. Kokosmilch. Wer allerdings den Geschmack von Kokos in Milchreis nicht möchte, kann hier auch zu einer anderen Nussmilch zurück greifen wie z.B. Mandelmilch oder Cashewmilch. Eine Reismilch bevorzuge ich hier jetzt nicht, da diese doch eher dünnflüssig ist. Wenn du allergisch gegen Nuss bist, kannst du den veganen Milchreis auch mit Hafermilch oder Sojamilch ausprobieren. Welche Milchsorte ist denn dein absoluter Favorite?

vegan milchreis-rice pudding

Der vegane Milchreis ist

  • cremig wie der gekaufte
  • eine gesündere Variante 
  • ein absolutes Komfortessen 
  • weckt Kindheitserinnerungen 

Wenn du diesen veganen Milchreis magst, dann magst du vielleicht auch: 

Wie wäre es denn mit einem veganen Panna Cotta?! Schau dir mal meine Blätterteig-Cups mit Puddingfüllung an. Dieser erfrischende Obstsalat mit Minze passt perfekt in die kommende Jahreszeit.

veganer milchreis


Hast du das Rezept ausprobiert?

Wenn  du es gemacht hast, sei so lieb ♥ und lass mich wissen, in dem du das Rezept bewertest und in die Comments schreibst, wie du es findest. Markiere mich ebenfalls auf Instagram oder Facebook. Ich bin @veeatcookbake und mein hashtag ist #veeatcomforts. Damit ich deine Kreation sehen kann. Wusstest du, dass man auf Pinterest, Fotos unter den jeweiligen Pin hinzufügen kann? Auch da freue ich mich, ein Foto von deiner Kreation zu sehen. Dort findest du mich mit VeEatCookBake


Ergibt: 4 Portionen

Veganer Milchreis mit warmen Kirschen

Veganer Milchreis mit warmen Kirschen
Milchreis gehört zu den klassischen Komfortessen und ist kinderleicht vegan zubereitet. Mit dieser leichten Variante zauberst du ein schnelles Mittagessen, Zwischenmahlzeit (Snack). Bereite den veganen Milchreis mit einer Pflanzenmilch und heißen Kirschen zu und esse dies zu jeder Jahreszeit. Ein schnelles Wohlfühlessen welches du in wenigen Minuten kreiert hast. vegan | milchfrei | lactosefrei | auf Pflanzenbasis
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Komplette Zeit 35 Minuten

Zutaten

  • 1 l Pflanzenmilch
  • 175 g Milchreis (Arborio oder Carnaroli)
  • 1/4 Vanilleschote oder 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1 EL Süßungsmittel
  • Abrieb einer viertel Zitrone

Warme Kirschen

  • 700 g Sauerkirschen aus dem Glas oder gefroren
  • 300 ml Kirschsaft oder Saft aus dem Glas
  • 30 g Speisestärke
  • 2 TL Süßungsmittel nach Wunsch

Anleitung

  1. Für den Milchreis alle Zutaten in einem Topf geben und unterrühren aufkochen lassen und für 25 min auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Probiere ob der Reis weich genug ist, ansonsten etwas länger kochen.
  2. Für die Kirschen in einem extra Topf, den Saft mit der Stärke verrühren und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Die Kirschen unterheben. Bei gefrorenen Kirschen warten bis diese aufgetaut sind. Jetzt mit Süßungsmittel nach Bedarf süßen.
  3. Jetzt in einer Schüssel oder wie auf den Bildern in einem Glas anrichten.

Sichere dir den Zugang zu meiner Freebie Sammlung und erhalte monatlich ein exklusives Rezept. 

* indicates required



Datenschutzerklärung


  •  
  •  
  • 12
  •  
  •  
  •  
  •  Yum
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.