Free Monthly Comfort Recipes + Access to my Library

Monthly  Recipes + Tips just for you in your Mailbox. Get notified about New Posts! 
Receive your Access to my Library right away! Includes:
  • Free eBooks
  • Templates, Cheatsheets and more 
 
 

[:de]Bester Pizza Teig und Sauce[:en]Best Pizza Dough and Sauce[:]

  • 23
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  Yum
  •  

[:de]Auf der Suche nach einem Rezept der welt besten Pizza Sauce und des weltbesten Pizzateiges? Und das nicht nur für Veganer oder die sich rein pflanzlich ernähren. Der Teig und die Soße ist von Natur aus vegan. Hier habe ich das passende Rezept für euch. Lasst es euch nicht entgehen.

Wie ich dazu komme, zu sagen, dass dies die weltbeste Sauce und der weltbeste Teig für Pizza ist?

Nun ja, bisher ist mir noch keine so gute Pizza Sauce untergekommen. Für meine Familie, meinem Bekanntenkreis und mich gibt es keine bessere Soße als diese. Die meisten Pizzen in Restaurants können hierbei nicht mithalten. Die Pizza ist total lecker im Geschmack, schön würzig. Der Wein verleiht dem Ganzen das Gewisse etwas.

 

Ja, genau ihr habt richtig gelesen. In meine Soße kommt Wein. Da die Pizza Sauce relativ lange kocht, verfliegt der Großteil des Alkohols. Und es bleibt nur noch der Geschmack vom Wein übrig. Der in der Soße einen leicht herben Geschmack hinterlässt. Wer möchte kann natürlich den Wein auch weglassen oder durch z.B. Traubendirektsaft ersetzen. Aber nur von den roten Trauben.  Hierbei würde ich allerdings die Menge etwas reduzieren, da der Traubensaft ja doch um einiges süßer ist als der Wein.

Das Zusammenspiel der einzelnen Zutaten macht diese Pizza Sauce so perfekt.

Habt ihr auch eine Lieblingspizza Sauce? Lasst mich doch euer Lieblingsrezept einfach unten in den Kommentaren wissen. Ich kann es kaum erwarten, diese zu sehen und vielleicht sogar auszuprobieren.

Jetzt aber mal zum oben erwähnten Pizzateig.

Ich möchte euch natürlich zu dieser hochleckeren, weltbesten Pizza Sauce nicht den Pizzateig vorenthalten. Ich backe die Pizza gerne mit Buchweizenmehl und Dinkelvollkornmehl. Durch den Buchweizen bekommt die Pizza einen rustikalen Geschmack, welcher einfach nur oberlecker schmeckt und durch das Dinkelvollkernmehl einen leicht nussigen Geschmack. Und wenn dann die Pizza noch ganz dünn ausgerollt wird und auf einem Backstein gebacken wird. Es geht doch nichts über eine kracheligen Pizzaboden. Krachelig? Gibt es das Wort eigentlich so im Deutschen? Die Frage kam mir gerade, als ich das Wort ausgeschrieben habe. Oder sagen wir hier im Hunsrück nur zu knusprig krachelig?!  Was sagt ihr denn zu einem knusprigen Pizzateig? Lasst es mich wissen. Ich bin schon sehr, sehr gespannt darauf.

Auf jeden Fall freue ich mich immer wieder wie ein kleines Kind, wenn es Pizza gibt.

Wisst ihr auf was ich mich noch mehr freue?

In einem der letzten Beiträge, habe ich doch von der Getreidemühle für die KitchenAid geschwärmt. Dass ich diese doch unbedingt haben möchte. Mein Mann und ich hatten jetzt vor 5 Tagen Hochzeitstag und gestern war Muttertag und mein toller Mann, hat mir doch tatsächlich diese für die zwei Anlässe geschenkt. Leider kam ich noch nicht dazu diese auszuprobieren, aber ich freue mich jetzt schon den Pizzateig mit dem frisch gemahlenen Mehl mal zu backen. Aus dem Teig werde ich bald auch mal einen Flammkuchen backen. Da schwirren mir auch schon Ideen durch den Kopf, wie ich diesen belegen könnte.

 

 

Wie mögt ihr denn euren Teig? Eher dünn, dick, knusprig, eher weich?

 

Lasst euch die Pizza schmecken. Ich hoffe ihr seid von dem Rezept genauso begeistert wie ich.


Hast du das Rezept ausprobiert?

Wenn  du es gemacht hast, sei so lieb ♥ und lass mich wissen, in dem du das Rezept bewertest und in die Comments schreibst, wie du es findest. Markiere mich ebenfalls auf Instagram. Ich bin @veeatcookbake und mein hashtag ist #veeatcomforts. Damit ich deine Kreation sehen kann. Wusstest du, dass man auf Pinterest Fotos unter den jeweiligen Pin hinzufügen kann. Auch da freue ich mich, ein Foto von deiner Kreation zu sehen. Dort findest du mich mit VeeatCookBake.


Weltbeste Pizza Sauce und Weltbester Pizza Teig, vegan- pflanzlich
 
Ich backe die Pizza gerne auf einemPizzastein mit einer tollenPizzaschaufel. So kann man eine Steinofenpizza wie vom Italiener machen. Leckeres Rezept für eine Pizzasauce und einen Pizzaboden.
Author:
Ingredients
Instructions
  1. Sauce:
  2. Schallotten und Knoblauch ganz fein hacken.
  3. In dem Olivenöl glasig andünsten. Dürfen nicht braun werden
  4. Anschließend die passierten Tomaten und das Tomatenmark dazugeben und mit Rotwein ablöschen.
  5. Füge die restlichen Zutaten hinzu.
  6. Jetzt die PizzaSauce für ca. 30 min bei leichter Hitze köcheln lassen. So lange bis diese dickflüssig wird und nicht von der Pizza läuft.
  7. Das Rezept eignet sich super für einen Vorrat anzulegen
  8. Teig:
  9. In das lauwarme Wasser die Hefe hineingeben.
  10. Nun alle Zutaten miteinander vermischen und zum Schluss das Wasser-Hefegemisch dazu geben.
  11. Das Ganze mit dem Knethaken der Küchenmaschine für mind. 10 min zu einem elastischen Teig verarbeiten. Desto länger geknetet wird, desto besser lässt der Teig sich nachher ausrollen.
  12. Der Teig soll sich glatt vom Schüsselrand lösen.
  13. Jetzt den Teig zugedeckt für mind. 4 Std gehen lassen. Da der Teig durch das Vollkornmehl schnell austrocknet, decke ich diesen immer mit einem feuchten Tuch ab.
  14. Kurz durchkneten und in 8 gleichgroße Portionen teilen.
  15. Jetzt den Teig ausrollen und einen Teil der Soße darauf verteilen. Jetzt könnt ihr diesen nach Belieben belegen.
  16. Serving size:

 

Must haves:

 

Melde dich zu meiner Mailing Liste an und sichere dir exklusiv monatliche Rezepte

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme zu Datennutzung


Fürs Pinnen:

[:en]Looking for a recipe of the world’s best pizza sauce and the world’s best pizza dough? And not just for vegans or those who eat plantbased. Pizza dough and sauce is naturally vegan. Here I have the right recipe for you. Do not miss it.

How do I get to say that this is the worlds best sauce and the world’s best pizza dough?

Well, so far I have not eaten so good pizza sauce. For my family, my friends and me, there is no better sauce than this. Most pizzas in restaurants can not keep it up. The pizza is absolutely tasty, nice spicy. The wine gives the certain something.


Yes, you have read correctly. Wine comes into my sauce. Since the pizza sauce boils for a relatively long time, the majority of the alcohol flies. And only the taste of the wine remains. It leaves a slightly tart flavor in the sauce. Of course, who would like to omit the wine, Replace grape juice as a direct juice. But only from the red grapes. However, I would reduce the amount, because the grape juice is a lot sweeter than the wine.

The interaction of the individual ingredients makes this pizza sauce so perfect.

Do you have a favorite pizza sauce? Let me know your favorite recipe simply in the comments. I cannot wait to see them and maybe even try them out.

But now to the above-mentioned best pizza dough.

I would not like to deprive you, of course, of this delicious, world-famous pizzasauce and the  best pizza dough. I like to bake the pizza with buckwheat flour and spelt flour. By the buckwheat, the pizza gets a rustic taste, which tastes only mouthwatering and through the spelt four a slightly nutty taste. And then when the pizza is still very thinly rolled and baked on a stone. There is nothing to do with a crispy pizza crust.

In any case, I am always happy like a little child when there is pizza.

Do you know what I’m looking forward too?

In one of the last posts, I’ve been raving about the grain mill for the KitchenAid. That I absolutely want to have it. My husband and I had 5 days ago wedding anniversary and yesterday was Mother’s Day and my great man, gave me actually these for the two occasions. Unfortunately, I have not yet tried to try this, but I cannot wait until I can bake the pizza dough with the freshly grounded flour.  From the dough I will soon also bake a German Flammkuchen. There are already ideas flipping through my mind, as I could prove this.

How do you like your dough? Rather thin, thick, crispy, soft?

I hope you like the recipe as much as I do.


Did you try the recipe?

If you did it, be so nice ♥ and let me know by rating the recipe and writing what you think about it. Tag me on Instagram too. I am @veeatcookbake and my hashtag is #veeatcomforts. So that I can see your creation. Did you know you can add photos on Pinterest under the recipe Pin? I can’t wait to see a photo of your creation there. You find me with VeeatCookBake.


world's best Pizza Sauce and world's best Pizza dough , vegan - plantbased
 
For the rustic pizza dough I like to use a pizza stone. The recipe for the best Pizza Sauce and Pizza dough.
Author:
Ingredients
  • Pizzasauce: 8 pizzas
  • 500 ml of tomato passata
  • 75 ml of dry red wine
  • 2 small shallots
  • 2-3 cloves of garlic
  • 3 tbsp olive oil
  • 4 tbsp tomato paste
  • 4 tbsp oregano dried or fresh
  • 3 tsp salt
  • 1 teaspoon pepper
  • 3 teaspoons of maple syrup
  • Dough:
  • 600 g whole grain flour (spelt)
  • 400 g of buckwheat flour
  • 500 ml lukewarm water
  • 8 tbsp olive oil
  • 26 g of salt
  • 10 g active dry yeast
Instructions
  1. Sauce:
  2. Chop shallots and garlic very finely.
  3. In the olive oil glaze the onion and the garlic. Attention, do not let it become brown
  4. Then add the tomatoes and the tomato paste and stir with red wine.
  5. Add the remaining ingredients.
  6. Now let the Pizza Sauce simmer for about 30 minutes at a low heat. As long as it becomes thick and does not run from the pizza.
  7. The recipe is great for making stock for your pantry.
  8. Dough:
  9. Put the yeast into the lukewarm water.
  10. Now mix all the ingredients together and finally add the water-yeast mixture.
  11. Using a kneading hook of the kitchen machine, treat the whole thing for at least 10 minutes to form an elastic dough. The longer the kneading, the better the dough will roll out afterwards.
  12. The dough should be loosened smoothly from the bowl edge.
  13. Now leave the dough covered for at least 4 hours. As the dough quickly dries through the whole grain, I always cover it with a wet cloth.
  14. Knead briefly and divide into 8 equal portions.
  15. Now roll out the dough and spread some of the sauce on it. Now you can top it like you want.
  16. Serving size:

 

Must haves:

Join my Mailing List and get a exclusive monthly recipe


For Pinning:

 

[:]


  • 23
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  Yum
  •  

One comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *