Free Monthly Comfort Recipes + Access to my Library

Monthly  Recipes + Tips just for you in your Mailbox. Get notified about New Posts! 
Receive your Access to my Library right away! Includes:
  • Free eBooks
  • Templates, Cheatsheets and more 
 
 

Spiegeleierkuchen- veganer Kuchen

  • 5
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  Yum
  •  

rennt bei euch auch die Zeit einfach nur so davon? Nutzt die Zeit sinnvoll. Ich backe vegane Kuchen 😉

Ostern ist jetzt auch schon wieder zwei Wochen her. :O Allein schon die Tage vergehen so schnell. Jetzt mit den zwei Kleinen zu Hause (2,5 Jahre und fast 1 Jahr) hat man irgendwie gar keine Zeit, da könnten die Tage 36 Stunden lang sein und dann würde man vermutlich noch nicht alles erledigt bekommen. 

Ich möchte euch natürlich nicht das Rezept zum beliebten Spiegeleierkuchen vorenthalten. Nachdem dieser auch so gut auf Instagram und Facebook ankam.  Diesen leckeren Kuchen gab es bei uns an Ostersonntag. Ich hatte hin und her überlegt welcher Kuchen denn zu Ostern am besten passt und da man ja doch Ostern irgendwo mit Ostereiern verbindet und dies unser erstes Ostern ohne Eierfärben war, hatte ich damit den perfekten Osterkuchen für uns gefunden.

vegane Kuchen, Spiegeleierkuchen, vegan backen

 

Der Kuchen der aussieht als wären Spiegeleier darauf verteilt, dabei handelt es sich hier um Aprikosenhälften. Der Kuchen war so verdammt gut, dass wir am liebsten das ganze Blech alleine aufgegessen hätten.

 

Bei meinen Kuchenrezepten handelt sich in der Regel um selbst veganisierte Kuchenrezepten meiner Familie und Freunde.  

 

vegane Kuchen, Spiegeleierkuchen, vegan backenDamit ihr vielleicht eure eigenen Familienrezepte veganisieren könnt, hilft euch unter anderem mein Beitrag „Eiersatz“. Oder ihr schreibt mich einfach an, ich würde gerne für euch mal Kuchenrezepte ausprobieren.

Grundsätzlich nutze ich anstatt Weizenmehl Dinkelmehl und das am liebsten vermischt mit Dinkelvollkernmehl. Am liebsten würde ich ja mein Mehl selbst mahlen. Ich träume ja von dem KitchenAid Zubehör für die Küchenmaschine.

 

Hat einer schon Erfahrung mit der KitchenAid Getreidemühle?

Das ist auf jeden Fall eine Anschaffung die ich mir als nächstes gönne. Die ich mir zum Geburtstag oder zu Weihnachten schenken lasse. Leider dauert es noch etwas bis Oktober.

vegane Kuchen, Spiegeleierkuchen, vegan backen

Jetzt aber mal zu meinem Rezept. Für den vegane Kuchen  nehme ich eine rechteckige Springform mit Transporthaube. Wenn du den Kuchen magst, dann teile das Rezept doch mit deinen Freunden.

Rezept:

  • 2 Chia Eier vorbereiten (2 TL in 3 EL Wasser mischen und 30 min stehen lassen)

Feuchte Zutaten:

  • 120 ml Öl (geschmolzenes Kokosöl oder Rapsöl, Sonnenblumenöl)
  • 3 EL Pflanzenmilch
  • 160g Apfelmus, ungesüßt

Trockene Zutaten:

Creme:

  • 750 ml Pflanzendrink
  • 2 Päckchen Puddingpulver Vanille (vegan oder selbst gemachtes)
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 500 g Creme Fraiche ( vegan selbstgemacht, gekaufte geht aber auch)
  • 1 Dose Aprikosen halbiert, ungesüßt

Tortenguss:

  • 500 ml Abtropfsaft von der Dose Aprikosen
  • 25 g Kartoffelstärke
  • 50 g Rohrohrzucker
  1. Als erstes die Chia-Eier vorbereiten. Dazu die Chia Samen in einer kleinen Schüssel mit dem Wasser verrühren und für 30 min stehen lassen. Den Backofen auf 175° Grad Celsius vorheizen.
  2. Währenddessen die trocknen Zutaten in die Rührschüssel für die Küchenmaschine geben. In ein weiteres Gefäß die feuchten Zutaten geben. Wenn die Chia-Eier bereit sind, alles in die Rührschüssel geben und mit der Küchenmaschine zu einem Rührteig verarbeiten.
  3. Den Teig in die Springform geben und für ca. 10 min backen. In der Zwischenzeit die Creme vorbereiten. Den Pudding mit dem Pulver und der Milch kochen. Die Creme fraiche unterrühren und dann auf dem Kuchen verteilen. Die Aprikosenhälften darauf verteilen.
  4. Das Ganze für weitere 15 min backen.
  5. Den Kuchen abkühlen lassen. Ist der Kuchen abgekühlt, den Tortenguss vorbereiten, dazu alle Zutaten miteinander vermischen und in einem Topf aufkochen lassen. Den Guss zügig über den Kuchen und die Aprikosen verteilen.
  6. Den Kuchen könnt ihr bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen, am besten über Nacht, dann ist die Creme und der Tortenguss auch richtig fest.

Lasst euch den Kuchen schmecken!

More from my kitchen


  • 5
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  Yum
  •  

One comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *